Übersicht


... lade Modul ...
SSV Besiegdas 03 Magdeburg auf FuPa

Geburtstage


11.05 Vincent (8)

SSV BESIEGDAS 03 Magdeburg

D1 siegt beim Fermersleber SV

verfasst von KS

weiterhin ungeschlagen nach der Winterpause

03
Apr

Vierter Sieg im vierten Spiel nach der Winterpause. Aber aller Anfang war schwer. Zwar spielten unsere Jungs von Beginn an nahezu in der Hälfte der Gastgeber, aber so richtig Chancen sprangen dabei nicht heraus. Bis zur 20 Minute standen die Fermersleber sehr dicht und machten es Finn und Yannick schwer, das Spiel zu lenken. Danach ergaben sich aber die ersten Lücken. Und Bruno, der kurz vorher eingewechselt wurde, gelang der lang ersehnte erste Treffer im Nachsetzen (24.). Nun hatten Finn und Yannick mehr Platz. Dies nutzte Finn mit einem Dribbling bis in den Strafraum und einem strammen Schuss zum langen Pfosten (dieser wäre wohl vorbeigegangen), welchen Bruno mit der Hacke sehenswert zur 2:0 Pausenführung verwertete.
Mit dieser Führung im Rücken hieß es durchatmen und mit voller Konzentration in die zweite Halbzeit starten. Und was wir dann sahen, war ein richtig gutes Fußballspiel unserer Jungs mit vielen schönen Passkombinationen. Nach einem schönen Lupfer von Yannick versenkte Oskar in der 37. Minute den Ball volley im Tor. Gleich im Anschluss setzte Bruno Yannick in Szene, der eiskalt vor dem Tor verandelte (38.).
Dann passierte lange nichts. Der Gegner kam nun etwas ins Spiel und erarbeitete sich die eine oder andere Chance und schließlich auch den Anschlusstreffer. Der war unhaltbar für Emil, der kurz vorher mit einer starken Fußabwehr noch die Null hielt. Kurz vor dem Ende ergaben sich dann noch einmal Räume für unsere Jungs, welche sie mit dem Schlusspfiff nocheinmal nutzen. Der herauslaufende Keeper des FSV kam einen Schritt zu spät, so war Bruno auf links frei, spielte den Ball aber sehr überlegt auf Ceddy am langen Pfosten, der sich das natürlich nicht nehmen ließ und den 5:1 Endstand besorgte (60.).
Wieder nicht die Null, aber von Beginn an das Spiel stark dominiert und die Geduld gehabt, gegen die tiefstehende Abwehr auf den richtigen Moment zu warten und diesen dann eiskalt ausnutzen.

BESIEGDAS!!!

D1 siegt im Spitzenspiel

verfasst von KS

3. Sieg im 3. Spiel nach der Winterpause

20
Mär

Gestern stand das Spitzenspiel in der D-Jugendstadtklasse an. Platz 2 (SSV) gegen Platz 3 (Olvenstedt). Durch das sehr unglückliche Unentschieden aus dem Hinspiel (4:4) nach einem gefühlten Chancenverhältnis von 20:5 für uns, waren wir gewarnt. Es galt von Beginn an wach zu sein, die ersten Minuten hinter sicher stehen und dann den Motor nach vorn richtig ins rollen zu bringen. Und so begann dann auch die Partie. Nach einem kurzen Abtasten gelang Ceddy gleich in der 3. Minute das 1:0. Weiterhin wach und sehr präsent, legte Milan gleich in der 6. Minute das 2:0 nach. Die Gäste ließen wir in der ersten Halbzeit gar nicht ins Spiel kommen. Mit zwei schnellen Toren durch Ole Lennard (10.) und Yannick (11.) stand erstmal die 4:0 Führung. Doch fast im Gegenzug gelang der Nummer 11 das 4:1. Was für eine Anfangsviertelstunde. Mit 5:1 ging es dann in die Pause, da Yannick mit seinem Tor (21.) den 4-Tore Vorsprung wieder hergestellt hat.
Was für eine super erste Halbzeit, aber wir waren gewarnt, hatten wir doch das Hinspiel im Hinterkopf. Olvenstedt startete gut in den zweiten Durchgang, drückte und wir mussten uns erstmal wieder finden. In der 34. Minute war es dann wieder Olvenstedt, die verkürzten. So recht kamen wir nicht mehr in unsere Spur zurück, sorgten aber weiterhin für Gefahr durch Konter. Milan war es, der in der 41. Minute auf 6:2 wieder erhöhte. Der ein oder andere Zuschauer dachte, das müsste doch reichen. Aber Olvenstedt steckte nicht auf, erspielte sich Chance um Chance. Nach zwei weiteren Gegentoren stand es dann 6:4 (44., 53.). Olvenstedt war dran. Wir Trainer schauten uns an und wussten, wenn jetzt noch ein Tor gegen uns fällt...
Dann ein Konter von uns nach dem anderen. Ole Lennard und Liam scheiterten aber knapp. Dann lief Yannick mit dem Ball quer über den Platz und konnte noch einmal erfolgreich einnetzen (56.). Das sollte doch reichen. Olvenstedt gelang 2 Minuten vor Schluss noch das 7:5, aber wir erkämpften uns den doch verdienten Sieg.
Wie gesagt, die besten 30 Minuten diese Saison. Irgendwie müssen wir daran arbeiten, dass dann auch sicher nach Hause zu bringen. Aber die 3 Punkte haben wir und damit ein kleines Polster auf Platz 3.

BESIEGDAS!!!

D1 zurück in der Erfolgsspur

verfasst von KS

erfolgreicher Auftakt nach der Winterpause

14
Mär

Nach der Pleite im ersten Rückrundenspiel noch vor der Winterpause konnte unsere D1 in den letzten beiden Spielen volle 6 Punkte einfahren.
Nach einem nicht geglücktem Test gegen die Spg. Heyrothsberge/ Gerwisch (1:10) und einem starken Testkick gegen den Landesligisten Post SV Magdeburg (6:6) starteten die Jungs konzentriert in das erste Pflichtspiel nach der Pause. Von Beginn an hell wach, konnte man den MSV Börde in den ersten Minuten am Tore schießen hindern. Dann kam auch die Offensive in Gang und ließ keinen Zweifel, dass man die 3 Punkte unbedingt zu Hause behalten wollte. Ceddy (6.), Finn (13.), Ole Lennard (18.) und Liam (25.) stellten das Ergebnis zur Pause auf 4:0.
Nach der Pause dann wieder die üblichen 5-10 Minuten und auch diesmal gab es hinten wieder nicht die '0'. Aber gleich nach dem Treffer der Börde-Kicker stellte Yannick (41.) den alten Spielstand wieder her. Im Anschluss wurden etliche Chancen liegen gelassen, so dass sich das Ergebnis am Ende nicht mehr änderte.
Am letzten Sonntag stand dann das Spiel gegen die Mädels vom MFFC auf dem Plan. Auch hier der Plan: 3 Punkte mitnehmen. Diesmal brauchten wir etwas und die ersten Minuten gehörten den Mädels. Doch auch dank Emil, der diesmal das Tor hütete, gingen wir unbeschadet aus der Phase und konnten endlich unser Spiel aufziehen. Der erste Treffer war dann etwas glücklich, Finns Schuss wurde unglücklich von der Abwehrspielerin ins eigene Tor gelenkt (4.). Das Tor gab Sicherheit und die Jungs kombinierten sich anschließend super durch die engen gegnerischen Reihen. Folgerichtig wurde noch in der ersten Halbzeit ordentlich nachgelegt. Finn mit 3 weiteren Toren (13., 18., 20.), Oskar (17.), Milan (22.) und Yannick drehten den Halbzeitstand auf 7:0.
Aber auch in diesem Spiel mussten die Jungs wieder das Gegentor hinnehmen. Nach weiteren Toren von Finn (33., 39.) hatte unsere Abwehr Auflösungserscheinungen. Dies nutzten die Mädels in einem Konter zum 9:1 (auch wenn Liams Bruder den Ball fast noch hatte ;-)  ). Zum Ende des Spiels war auch endlich Liam das Pech an seinen Stiefeln los und traf noch zweimal zum 11:1 Endstand (48., 59.).
Sehr gute Spiele, die Hoffnung machen. Am Sonntag geht es zu Hause gegen den direkten Verfolger um Platz 2 Germania Olvenstedt. Hier heißt es wieder von Beginn an konzentriert da sein und dann ist alles möglich.

BESIEGDAS!!!